AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

Zusammenarbeit lohnt sich!

22.06.2016

Am 27. April 2016 pflanzten die 7a der Integrierten Gesamtschule Nieder-Olm zusammen mit der städtischen Verbandsgemeinde unter Anleitung des Försters Herrn Koch grandiose 200 Bäume.

Im Rahmen der Methodenwoche „Mein Leben in 15 Jahren“ entwickelten die Schüler den Wunsch etwas von bleibendem Wert zu schaffen, das zugleich einen Beitrag gegen die Klimaerwärmung sein sollte. Nach vielen tollen Überlegungen entschieden sie sich für eine Pflanzaktion, da diese zugleich einen Beitrag für das Klassenklima leisten würde und die Schüler die Vorstellung, irgendwann einmal ein Klassentreffen im „eigenen Wald“ zu veranstalten, richtig gut gefiel.

Da jedoch die Fläche für die Bäume fehlte, entstand die Idee einer Kooperation mit der Verbandsgemeinde Nieder-Olm, da diese eine Fläche zur Verfügung stellten konnten. Auf dieser wurden dann auch Hainbuchen, Eichen und Winterlinden gepflanzt, da diese auch den regionaltypischen Mischwald bilden. Insgesamt wurden unglaubliche 200 Bäume gepflanzt!

Großartig war auch wie engagiert die Schüler das Geld für die Bäume sammelten, da sie nicht nur spenden sammelten, sondern auch selbstgebackenen Kuchen und unterschiedlichste selbstgebastelte Dinge verkauften.

Zurück