AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

Das Global Board hat große Pläne

28.08.2012

ImageLena und Lena aus Deutschland planen einen Schokomob in Bonn. Außerdem möchten Sie die Botschafter für Klimagerechtigkeit im Raum Köln/Bonn besser miteinander vernetzen.

Evelyn aus Singapur möchte Kontakt mit der Regierung von Singapur aufnehmen um gemeinsame Pflanzaktionen zu planen. Außerdem sind schulübergreifende Pflanzparties und vielleicht eine Spenden-Gala geplant. Bis zum Ende der Amtszeit möchte Evelyn 5.000 neue Bäume in Singapur gepflanzt haben.

Abishek und Sagar aus Nepal werden Pflanzaktionen in Dhulikhel und Kathmandu durchführen. Außerdem sind bereits die ersten Akademien in Nepal in Planung. Mit ihrer Unterstützung versuchen wir gerade in Nepal eine offizielle Organisation zu gründen.

Cameron aus Südafrika möchte die Botschafter für Klimagerechtigkeit in seinem Land besser miteinander vernetzen.

Carolin aus Deutschland hat sich fest vorgenommen die bereits im vergangenen Jahr geknüpften Kontakte zu lokalen Politikern weiter auszubauen und sie zu einer Zusammenarbeit zu bewegen.

Fernanda aus Brasilien möchte mit örtlichen Unternehmen Kontakt aufnehmen damit sie Plant-for-the-Planet bei Baumpflanzungen und Akademien unterstützen. Außerdem hat Sie vor durch Vorträge und Diskussionen in Schulen und im Internet mehr Kinder und Jugendliche in Brasilien auf Plant-for-the-Planet aufmerksam machen und zum Mitmachen zu motivieren.

Yun Qi Vicki aus Singapur möchte in einem Krankenhaus in Singapur Vorträge vor Erwachsenen und Kindern über Plant-for-the-Planet halten.

Ariane aus Italien (Südtirol) möchte eine zweisprachige Vortragsreihe auf Italienisch und Deutsch in verschiedenen Mittel- und Grundschulen veranstalten. Außerdem möchte Sie sich unter Einbeziehung der Medien mit Politikern treffen und mit Ihnen die Forderungen des 3-Punkte-Plans diskutieren.

Wir freuen uns auf ein spannendes und ereignisreiches Jahr mit dem neuen Global Board 2012/2013.

Zurück