AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

Clara spricht auf der Sommerakademie 2012 von Andante

23.08.2012

ImageClara aus Augsburg nahm an der Sommerakademie 2012 von Andante teil, dessen Thema dieses Jahr lautete: „Wir sind Erbinnen der Erde – Wie können wir verantwortlich mit ihr umgehen?" Clara stellte dort Plant-for-the-Planet vor und berichtete über die Aktivitäten der Kinder. Hier erzählt Clara uns von ihrem Vortrag und den positiven Reaktionen darauf:

Andante ist eine europaweit tätige Frauenorganisation, die sich regelmäßig trifft. Und beim letzten Treffen durfte ich am 12.7.12 einen Vortrag halten. Da meine Zuhörerinnen aus 14 Nationen waren, übertrugen Simultanübersetzerinnen den Vortrag ins Englische und Französische. Danach wurden Fragen gestellt und viel Lob bekundet. Besonders hat die Frauen beeindruckt, dass wir Kinder unsere Zukunft in die Hand nehmen.  In der darauffolgende Pause wurden sowohl unsere "Baum für Baum"- als auch unsere "Gute-Schokolade"n-Vorräte aufgekauft.
Anschließend machte ich mit einer 7köpfigen Gruppe das Weltspiel. Die Frauen diskutierten miteinander und bezogen sich auch auf den Vortrag. Als nun die Folgen des Klimawandels nochmals besprochen wurden, berichteten die Frauen aus der Slowakei und aus Rumänien von den Folgen, die sie direkt erleben. Zum Beispiel sind für sie Erosionen und auch Überschwemmungen eine ständige Gefahr. Doch das größere Problem ist, dass die Bewohner immer noch vom Kommunismus und somit auch in ihren Handlungen beeinflusst werden. Dort ist es sehr schwierig, die Menschen von der Dringlichkeit eines anderen Lebensstils zu überzeugen. Eine Holländerin erzählte von den schon gegen den steigenden Meeresspiegel getroffene Maßnahmen, wie den erhöhten Dämmen und den schwimmenden Häusern. Um ihr Land mache sie sich keine Sorgen, das sei geschützt, aber das von deutscher Seite nichts getan würde, das würde ihr Sorgen bereiten. Es war für mich eine ganz neue Erfahrung, die internationalen Erlebnisse zu hören.
Doch dabei blieb es nicht: In der Abschlussrunde ein paar Tage später beschlossen die Frauen, Plant-for-the-Planet zu unterstützen. Das erste, was sie machen wollen, ist ein "Pflanztag" am 29. September, auf jeden Fall in der Schweiz, doch auch die Osteuropäerinnen wollen daran teilnehmen.

Wir sind gespannt, wie der erste Pflanztag im September 2012 verläuft und wie viele neue Bäume wohl zu unserem Baumzähler dazukommen!

Hier sehen wir Clara mit Marie-Louise van Wijk-van de Ven, der Vorsitzenden von Andante.

 

Zurück