AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

Auftakt für Plant-for-the-Planet in Bad Mergentheim

25.01.2012

ImageDie Klasse 8b der Mädchen- und Jungen-Realschule Sankt Bernhard, Bad Mergentheim, unterstützt in ihrem WVR-Projekt (Wirtschaft-Verwalten-Recht) die Schülerinitiative Plant-for-the-Planet.

Drei Assamstädter Schülerinnen aus der Klasse 8b (Larissa Tremmel, Helen Denninger, Yasmin Nied) wanden sich daher an ihren Bürgermeister, Herrn Döffinger, um mit dessen Hilfe ein geeignetes Grundstück für die Baumpflanzaktion zu finden. Der Bürgermeister sagte sofort seine Unterstützung zu. Unter Mithilfe der örtlichen Jäger Kuno Throm und Hubert Rüdinger und des Naturschutzbeauftragen, Winfried Müller, war ein solches im Außenbereich der Kreis-Kompostier-Anlage schon bald gefunden. Lothar Lauer, Leiter des Abfallwirtschaftsbetriebes des Main-Tauber-Kreises erteilte sofort grünes Licht für die Pflanzaktion.
  Foto: Peter Keßler

Am 22. November 2010 war es dann soweit: Bei strömenden Regen aber bester Stimmung, bewaffnet mit Spaten und Gummistiefeln, kamen die Schülerinnen mit ihrer Klassenlehrerin, Frau Spitznagel und EWG-Lehrerin Frau Bopp, am Ort der Pflanzaktion an. In ihrer Begrüßung würdigten Bürgermeister Döffinger, Herr Link vom Landratsamt Main-Tauber-Kreis und Kreisjägermeister Wolfgang Freund das große Engagement der Schülerinnen für unsere Umwelt und die Artenvielfalt. Unter fachkundiger Anleitung von Förster Schäufele ging's sodann ans Pflanzen der insgesamt fünfunddreißig Speierlinge, Vogelbeeren, Mehlbeeren, Elsbeeren, Holzäpfel und Holzbirnen - allesamt wichtige und teilweise vom Aussterben bedrohte Wildobstsorten.

Arbeit an der frischen Luft macht hungrig; und so fand das anschließende Vesper und der Tee wohlwollenden Zuspruch. Bleibt noch zu erwähnen, dass die Kosten für die Bäume, den Verbissschutz, die Pflanzerde und natürlich das Vesper aus Spenden der Schutzgemeinschaft deutscher Wald und des Landesjagdverbandes Baden-Württemberg finanziert waren.

Mit dem Pflanzen ihrer 35 Bäume ist die Klasse 8b aber lange nicht zufrieden. Nach Meinung der Schülerinnen und deren Klassenlehrerin müssen noch viele Bäume gepflanzt werden, um der Klimakrise entgegen zu wirken. Falls jemand Interesse daran hat, die Klasse zu unterstützen, bekommt alle Informationen vom Schulsekretariat www.st.bernhard-mgh.de.

Zurück