AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

Plant-for-the-Planet Akademie Nyeri (Kenia), 14. Juli 2011

14.07.2011

Unsere Akademie gestern in Nyeri wurde von Ayub Ogada mit seinem berühmten Titel „Kontbiro“ (Filmmusik zum Hollywoodfilm „The constant gardener“) eröffnet. 450 begeisterte Kinder aus 17 verschiedenen Schulen hatten sich in einer Kirche versammelt, um Felix Vortrag zu hören, mit Ayub Musik zu machen und gemeinsam mit dem Forstminister Kenias und regionalen Politikern Kampagnenbilder zu machen. Benjamin Schilling und sein Team hatte im Namen der Rhino Watch Lodge alles perfekt durchorganisiert, sodass wir  dem Programm sogar immer 15 Minuten voraus waren.

Etwas ungewiss wurde es, als Felix alle Kinder, die in Zukunft für Plant-for-the-Planet aktiv werden wollen, bat auf die Bühne zu kommen. Denn plötzlich standen 450 Kinder auf einer Holzbühne, was in etwa dem Gewicht von 16 Tonnen oder 8 Nashörnern entspricht. Die Bühne hielt aber stand und so ging es im Anschluss ans Pflanzen von 450 Bäumen, zusammen mit allen Prominenten, Kindern und Lehrern.

 

Nach seiner Ansprache lies sich der kenianische Minister für Forstwesen und Wildtiere von Maisha Wirth vor laufenden Kameras die Hand vor den Mund halten. Im Gästebuch fasste der Minister den Tag zusammen mit den Worten: „Stop talking. Start planing“. Die Akademie fand nur wenige Kilometer vom Geburtshaus von Wangari Maatai statt, die die Billion Tree Campaign bei der UNEP initiiert hatte. Die beiden Vertreter der Billion Tree Campaign, Lea und Kezia, die extra aus Nairobi angereist waren, teilten die Begeisterung. Nur 6 % der Fläche Kenias ist bewaldet. Im Vergleich dazu Deutschland: 32 %.

Unser Reisetagebuch: http://blog.plant-for-the-planet.org/

Zurück