AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

Plant-for-the-Planet Akademie Nairobi (Kenia), 16. Juli 2011

16.07.2011

Obwohl Nehemia Gregor schon bei der Organisation des Events erzählt hatte, dass Kayole Soweto eines der schlimmsten Slums in Nairobi sei, waren wir bei Ankunft im Kwawatoto Center schockiert. Überall auf den Straßen (staubige, holprige Feldwege) lag Plastikmüll und floss Abwasser. Unter derart schlechten Bedingungen ist es verständlich, dass es hier viele Krankheiten und anderes Leid gibt.

 

Trotzdem war es eine klasse Akademie mit über 1000 Kindern. Sie hörten meinem Vortrag gespannt zu und lieferten sehr gute Beiträge. Obwohl das Kayole Community Center zum brechen voll war, herrschte während der Veranstaltung Ruhe und Ordnung, was wir so niemals erwartet hätten. Dies ist vor allem Nehemia, dem Direktor des Kwawatoto Centers und seinen Kollegen zu verdanken, die sich mit viel Engagement um einen perfekten Ablauf bemühten.

Tags zuvor hatten wir Faridosa (13) und ihre Schwester Asha (21) aus dem Slum Korogocho kennen gelernt. Beide hatten sich in den Jahren zuvor erfolgreich gegen die Beschneidung und Zwangsverheiratung gewehrt und wollen seit unserem Treffen für Plant-for-the-Planet aktiv werden. Gestern übersetzte Faridosa bereits meinen Vortrag und beide setzen es sich zum Ziel, in der nächsten Zeit so viele Akademien wie möglich zu organisieren.

Somit war unsere Aufenthalt in Kenia sehr erfolgreich und wir haben viele neue Mitstreiter gewonnen.

Unser Reisetagebuch: http://blog.plant-for-the-planet.org/

 

Zurück