AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

Plant-for-the-Planet Akademie Maseru (Lesotho), 26. Juli 2011

26.07.2011

Ein Höhepunkt der Reise war die Akademie in Maseru, der mit nur 40.000 Einwohnern wohl kleinsten Hauptstadt eines Landes.  Lesotho ist eines der sogenannten „Least economicaly developing countries (LECD-Countries)“, also eines der ärmsten Ländern der Welt.

Die Kinder schlugen dem Kabinett von Lesotho vor, ein Kind mit in die Delegation zu COP17 nach Durban mitzunehmen und für Lesotho sprechen zu lassen. Die Prinzessin, selbst eine der ersten Botschafterinnen für Klimagerechtigkeit ihres Landes, überreichte allen Kindern die Ernennungsurkunde. Der Forstminister von Lesotho  begann seine Rede mit den Worten, er habe seinen Fehler eingesehen, dass er bisher immer auf die Erwachsenen gesetzt habe. Er werde das mit dem heutigen Tag  korrigieren und ab sofort auf die Kinder setzen. Er versprach den Kindern in allen Distrikten Lesothos kostenlose Setzlinge aus allen staatlichen Baumschulen.

 


Die Königin von Lesotho nannte es eine besondere Ehre, dass Lesotho nun Teil des weltweiten Netzwerks von Plant-for-the-Planet sein zu dürfen. Die Königin versprach den Kindern, sie bei Ihren Anstrengungen zu unterstützen und unterstrich, dass die Erwachsenen die Erde nur von den Kindern geborgt haben und sie an die Kinder zurückgeben müssen.

Zum Abschluss der zweittägigen Akademie mit 500 Kindern aus dem ganzen Land machten die Kinder von Lesotho mit allen Ministern und der Königin “Stop Talking Start Planting”-Bilder, sangen die Nationalhymne von Lesotho und pflanzten mehrere Bäume. Es war ein krönender Abschluss unserer Afrikareise. Danke an alle Menschen, die mitgeholfen haben tausende von Kinder in Afrika zu empowern!

Zurück