AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

Plant-for-the-Planet Akademie Vöcklabruck 30. Juni 2012

30.06.2012

Trotz sonnig-warmen Sommerwetters, kamen 26 Kinder aus 5 verschiedenen Schulen der Region, am 30. Juni in die Pestalozzi-Schule nach Vöcklabruck, um sich zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit ausbilden zu lassen. Mit dabei waren die bereits ausgebildeten Botschafter für Klimagerechtigkeit Florian, Agnes und Paula, die die Kinder in die Thematik einführten und sie durch den Tag begleiteten.

Zu Beginn lernten sich die Kinder bei Spielen im Schulhof erst einmal kennen. Im Anschluss hielten Florian, Agnes und Paula den Vortrag „Jetzt retten wir Kinder die Welt“, dabei stellten sie nicht nur die Ursachen und Folgen der Klimakrise , sondern auch die Entstehung, Ziele und Projekte der Schülerinitiative Plant-for-the-Planet vor. In der darauffolgenden Diskussion bewiesen die Kinder, dass sie sich im Themengebiet auskennen.

Nach einer kurzen Pause, ging es mit dem Weltspiel weiter. In Kleingruppen diskutierten die Kinder die Verteilung von Weltbevölkerung, Reichtum und CO2. Sie stellten fest, wie ungerecht der Ausstoß von Reichtum und CO2 verteilt ist und dass es vor allem die südlichen Länder sind, die unter den Folgen der Klimakrise zu leiden haben, obwohl sie am wenigsten CO2 ausstoßen.

Nach diesem intensiven Nachdenken, ließen sich die Kinder das Mittagessen sichtlich schmecken. Wer kann schon bei Spaghetti mit Tomatensoße nein sagen? Warum das Essen vegetarisch zubereitet wurde, erklärte Juliane nach dem Mittagessen. Viele Kinder konnten kaum glauben, dass 1 Tag kein Fleisch essen, genausoviel CO2 spart, wie ein Tag kein Auto fahren.

Daraufhin schauten die Kinder gemeinsam den Film „Der Mann, der Bäume pflanzte“. Eine schöne Geschichte, die zeigt, was jeder Einzelne bewirken kann, wenn er einfach beharrlich tut. So inspiriert, ging es nach draußen zur Pflanzung. Ein Apfel- und ein Birnenbaum warteten darauf eingepflanzt zu werden. Zuvor mussten jedoch Löcher ausgehoben und Steine aus dem Boden entfernt werden – bei 33°C keine leichte Aufgabe, die nicht ohne den ein oder anderen Schweißausbruch bewältigt werden konnte.  Schließlich waren jedoch die Bäume im Boden, frische Erde eingefüllt und die Gießkannen geleert worden. Begleitet wurde die Pflanzaktion von B-TV.

Glücklich und zufrieden, ging es wieder nach drinnen. Im World Café wurden gemeinsam Ideen gesammelt, wie Erwachsene und Gleichaltrige zu mitmachen motiviert und Pflanzparties organisiert werden können. Diese Ideen wurden in Schulgruppen vertieft. Nun hieß es ein gemeinsames Ziel zu finden und die nächsten Schritte festzulegen.  Die darauffolgende Kuchenpause war wohlverdient.

Die Zeit verging wie im Fluge und schon kamen die ersten Eltern zur Abschlussveranstaltung. Von den ersten Songs von Gate 13 (http://www.youtube.com/watch?v=Ybsgb6BZIn4 ), einer Schülerband aus der Region Fürstenfeld / Steiermark angelockt, ließen sich die Eltern nieder.  Nach einer kurzen Begrüßung stellte  eine kleine Gruppe Kinder den Eltern in einem Kurzvortrag „Plant-for-the-Planet“ und die Ursachen und Folgen der Klimakrise vor und die Schulgruppen präsentierten ihre Ideen. Die zum Teil sehr jungen Kinder, ernteten großen Applaus und staunende Blicke. Im Anschluss stellte Frau Dr. Marina Crnoja-Cosic von der Lenzing AG – die Lenzing AG produziert für Plant-for-the-Planet Tree-Shirts (T-Shirts aus Bäumen) -  warum sich die Lenzing AG entschlossen hat, eine Plant-for-the-Planet Akademie zu fördern und überreichte dann gemeinsam mit dem Vizebürgermeister Herrn Mag. Christoph Rill die Urkunden an die Kinder. Dazu erhielten sie von Florian und Agnes ein Bücherpaket und wurden somit feierlich zu Botschafter für Klimagerechtigkeit ernannt. Ein ereignisreicher und sehr heißer Tag nahm so sein Ende.

Plant-for-the-Planet bedankt sich herzlich bei all den Menschen, die diese Akademie ermöglicht haben. Insbesondere bei Frau Katrin Klaus von der Pestalozzischule Vöcklabruck, Frau Martina Huemer, Frau Christina Kreuzwieser und Frau Dr. Marina Crnoja-Cosic von der Firma Lenzing AG für die große organisatorische  und finanzielle Unterstützung, sowie bei der Konditorei Platzer für den leckeren Kuchen und bei der Stadt Vöcklabruck für die Spende der Bäume und den Einsatz des Vizebürgermeisters Herrn Mag. Christoph Rill.


Fotos von der Akademie könnt ihr hier ansehen und runterladen:

Zurück