AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

Lorenz gibt G7 Kontra

04.05.2015

Am 14.04. fand in Lübeck anlässlich des G7-Gipfels eine große Friedenskundgebung unter dem Motto „G7 mach‘ Frieden“ statt. Grund genug für Lorenz aus Eckernförde, selbst aktiv zu werden und unsere Fahne in den Wind zu hängen – oder vielmehr unseren Baum! Er war als Plant-for-the-Planet-Botschafter dabei und hat die Demonstration tatkräftig unterstützt. Per Mail hat er uns jetzt seine Eindrücke geschildert. Lest selbst, wie er die Veranstaltung wahrgenommen hat und mit welchen tollen Ideen er Plant-for-the-Planet in Szene gesetzt hat:

 

„Liebe Marieke,

vielen Dank für die Bäume, die du mir geschickt hast. Wir konnten sie gut verwenden.

Schon auf dem Weg vom Lübecker Bahnhof in die Stadt wurden wir wegen der tollen Bäume angesprochen. So haben wir bereits auf dem Weg von Plant-for-the-Planet erzählt.

Bei der Kundgebung gegen G7 vor der Hauptdemo am Dienstag wurde ich von der Lübecker Wochenschau interviewt. Ich habe ein wenig über (mein Verständnis - Verständnis stimmt nicht, denn dafür habe ich kein Verständnis!!!) mein Empfinden zu G7 gesagt und habe meine Enttäuschung darüber formuliert, weil G7 nur über Wirtschaft verhandelt und nicht über Klimaprobleme. Ich bin auch öfter mit dem Baum zu laufenden Interviews gegangen, damit unser Plant-for-the-Planet Zeichen möglichst in mehreren Fernsehsendern/auf vielen Fotos gezeigt wird. Bei dem heute-journal kann man unseren Baum hinter der interviewten Frau (Bettina Jürgensen) recht gut erkennen. Auch beim NRD-Schleswig-Holstein-Magazin sind wir gesendet worden. Insgesamt wurde ich mit den Bäumen (meine Eltern trugen auch zwei) häufiger aufgenommen. Um die Bäume herum gab es riesige Luftballons, Friedensfahnen in Regenbogenfarben und es kam sogar ein Eisbär dazu. Leider habe ich nicht alles auf dem ersten Foto im Anhang drauf. Auf meinen Baum hatte ich noch zwei zusätzliche Zettel angebracht, auf denen stand: Wir Kinder weltweit wollen überleben. Zur Demo hatten wir auch die GUTE SCHOKOLADE mitgenommen. Damit konnten wir gut die Leute mit Kindern und auch einige Erwachsene ansprechen. Hauptthema bei der Demo war aber logischerweise diesmal nicht die Schoko (Trotzdem: nettes Mitbringsel für nette Demoteilnehmer).

Zum guten Ende der Demo, nach der Abschlusskundgebung, konnten wir sogar „einen Polizeitrupp anführen“ s. Aufnahme im Anhang - ich fühlte mich ein wenig verfolgt .....).

Ich fand die Aktion (Teilnahme an den Kundgebungen und Demo) sehr gut.

Einziger Haken war: der Baum und unser norddeutscher Wind vertragen sich nicht so gut. Wie auch zahlreiche Bäume bei den heftigen Stürmen im Herbst, so knickten unsere recht schnell. Wir werden daher versuchen, sie zu verstärken. Wir sind ferner am Überlegen, ob Fahnen mit dem Plant-for-the-Planet-Zeichen bei solchen Aktionen vielleicht auch eine Idee wären. Mal sehen, eines meiner Shirts ging mir auf der Klassenfahrt kaputt, vielleicht kann man den heilen Teil ja als Fahne nehmen.

Liebe Grüße,
Lorenz“

 

Jetzt seid ihr dran! Macht es Lorenz gleich und werdet selbst aktiv! Auch in diesem Jahr gibt es noch viele Gelegenheiten dazu. Vernetzt euch unter https://academy.plant-for-the-planet.org/olat/dmz/ und organisiert eure eigene Demonstration während:

  • des Youth Summits 2015 in Tutzing vom 20.5. - 25.05.2015
  • des G7 Gipfels vom 7.6. - 8.6.2015 in Elmau
  • des Millennium Gipfels +15 im September 2015
  • der COP21 (internationale Klimakonferenz) in Paris vom 30.11. bis zum 11.12.2015

Genau wie Lorenz unterstützen wir euch dabei mit allerlei Informationen und Material, um ordentlich Aufmerksamkeit zu erregen – wie etwa dem großen Pappbaum. Bestellt euer Demo-Equipment im Plant-for-the-Planet Sekretariat in Tutzing unter [email protected].


Keine Demonstration in eurer Nähe dabei? Kein Problem! Meldet euch einfach bei unserem Sekretariat [email protected] und wir helfen euch, selbst eine Demo auf die Beine zu stellen!

Zurück