AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

60.000 Bäume sollen für Flughafenausbau in Braunschweig fallen

09.09.2009

In Braunschweig droht im Querumer Forst die geplante Vernichtung von 60.000 größtenteils sogar sehr alten Bäumen wegen einer nicht zwingend erforderlichen Verlängerung der Startbahn des Flughafens. Für den überwiegenden Flugverkehr ist die bestehende Start- und Landebahn jedoch ausreichend und für die wenigen Ausnahmen könnten die nahe gelegenen Flugplätze Hannover oder Magdeburg genutzt werden. Durch die Abholzung der Bäume wird ein europaweit bedeutendes Vogelschutzgebiet zerstört.

Weitere Informationen des NABU sowie den Link zur Petition finden Sie hier.

Zurück