AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

Eine ganze Woche im Zeichen des Klimas

26.09.2018

Nimm doch mal das Fahrrad oder den Linienbus in die Arbeit. Steig auf Ökostrom um. Sprich mit deinen Kollegen über Klimaschutz. Jeder von uns kann eine Menge tun, um das Klima zu schützen. Und auf der Klimawoche erfuhren die Hamburger, was genau.

Für uns Kinder und Jugendliche ist die Klimakrise die größte Herausforderung unserer Zeit - das machte Felix bei seiner Rede klar. Er durfte unter anderem gemeinsam mit Fürst Albert von Monaco die Hamburger Klimawoche auf der großen Bühne eröffnen.

Am Dienstag dann hatten wir die große Ehre, im Planten un Blomen einen Baum zu pflanzen. Gemeinsam mit dem Team des Parks und mit Uwe Thomson griffen unsere jungen Botschafter für Klimagerechtigkeit zum Spaten. Sie setzten einen Amberbaum in die Erde. Die Kinder wurden erst drei Tage vorher auf einer Plant-for-the-Planet Akademie in Hamburg ausgebildet, die die Sweet Tec ermöglicht hatte.

 

Einen Baum in der Stadt pflanzen - gar nicht so leicht. Außer natürlich mit der guten Schokolade. Die Hamburg-Edition der Guten Schokolade kommt im November in die Läden. Das und mehr erfuhren die Besucher der Klimawoche auf dem Lattenplatz.

Schon seit Jahren hingegen ist Johannes Botschafter für Klimagerechtigkeit. Er stand am Mittwoch auf der Bühne Rede und Antwort und begeistert noch mehr Menschen fürs Bäumepflanzen. Erst vor kurzem war er gemeinsam mit weiteren Botschaftern zu Besuch beim Hamburger Bürgermeister Tschetschner. Mal sehen, ob aus der Hansestadt bald die Klima-Stadt wird. Wir Kinder wünschen es uns!

Das Programm auf der Klimawoche ergänzen ältere Botschafter für Klimagerechtigkeit noch um fünf Bildungsworkshops an Hamburger Schulen und zwei Workshops bei Wetter.Wasser.Waterkant 2018.

Wenn du wie Johannes und so viele Kinder in Hamburg auch Botschafter für Klimagerechtigkeit werden willst, dann besuch eine unserer Akademien!

Die Kinder unterstützen können Sie mit einer Patenschaft.

Zurück