AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

Gelungener Start für Plant-for-the-Planet in Duisburg

02.06.2009

Die Duisburger Umwelttage wurden zwar offiziell erst am 5. Juni eröffnet, aber schon am 30. Mai verbrachten 80 Duisburger Schüler im Alter von 10-12 Jahren zwei Tage in der Plant-for-the-Planet - Akademie, um gemeinsam über Klimathemen zu lernen.

Die Kinder wissen jetzt nicht nur, was Klima ist, warum wir uns derzeit in einer Klimakrise befinden und was jeder für den Klimaschutz tun kann, sie sind jetzt auch ausgebildete Klimabotschafter und haben eine Mission: Ihr Wissen mit anderen teilen, z.B. in Vorträgen, Referaten, Leserbriefen oder Gesprächen.

Eines haben die Schüler gelernt: jeder kann etwas gegen das Fortschreiten Klimawandels tun, und gemeinsam sind die Aktionen am wirkungsvollsten. Neben dem Bäumepflanzen als konkrete Aktion ist Aufklärung ein ganz wichtiges Element, um die Herzen und Hirne der Menschen zu erreichen.

In Kleingruppen haben die frisch gebackenen Klimabotschafter erste Ideen ausgearbeitet. Sie wollen in ihren Schulen Spenden sammeln und Flyer drucken, für den Klimaschutz und ihr ehrgeiziges Ziel: Sie wollen in den nächsten zwei Jahren insgesamt 25.000 neue Bäume an verschiedenen Stellen im Duisburger Stadtgebiet pflanzen. Zu Beginn der Umwelttage, nahm Oberbürgermeister Sauerland eine entsprechende Erklärung entgegen.


(Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.)

Zurück