AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

Hamburg feiert Premiere

26.04.2017

Vom 8. – 9. April fand die 1. Kinderkonferenz in der Jugendherberge Horner Rennbahn in Hamburg statt. 30 Botschafter für Klimagerechtigkeit trafen sich, um sich auszutauschen, Neues von Plant-for-the-Planet zu hören, etwas bei den Workshops zu lernen und zusammen eine schöne Zeit zu verbringen. 

Damit ihr erfahrt, was dort alles so genau passiert ist, haben wir euch die wichtigsten Tagespunkte in Wort und Bild festgehalten.

Am Freitag, am Tag der Anreise, trudelten unsere 30 Botschafter mit ihren Eltern nach und nach ein. Nachdem sie sich beim Abendessen gestärkt hatten, ging es mit dem ersten Programmpunkt los. Zuerst wurde das Team von Plant-for-the-Planet vorgestellt. Danach stellten die Mädchen und Jungs sich vor allen vor und berichteten von ihren tollen Aktionen.. Nach diesem intensiven Informationsaustausch war noch Zeit zum rumtoben und spielen, bevor es dann für alle pünktlich um 22 Uhr ins Bett ging. ;-)

  

Mit noch müden Augen ging es am Samstagmorgen weiter im Programm. Dank unserer Moderatorin Esmeralda war die Müdigkeit schnell ausgetrieben und es wurde aufmerksam bei den vergangen und aktuellen Berichten über Plant-for-the-Planet zugeört.

Gespannt hörten die Kinder Frithjof, unserem Vorstand, zu, was es alles Neues und Wissenswertes gibt.

 

Nach diesem spannenden Start am Morgen ging es ebenso spannend weiter. Unser erfahrener Botschafter Johannes aus Hamburg erzählte aus dem Nähkästchen. Er berichtet von seinen Erfahrungen von Vorträgen, Fernsehauftritten, Interviews und vielen weiteren Aktionen und gab wertvolle Tipps an die anwesenden Botschafter weiter.

Anschließend gab Helge, unsere Expertin zu Öffentlichkeitsarbeit bei Plant-for-the-Planet, in einem Workshop zu Presse und Medien hilfreiche Tipps rundum den Umgang mit Journalisten und Co. Es kommt immer wieder vor, dass Botschafter ein Interview halten oder einen Artikel für die Zeitung schreiben. Unsere Botschafter sind jetzt dafür gut vorbereitet.

Bei bewölktem, aber für Hamburg warmen Wetter, ging es nach dem Mittagessen raus in die frische Luft.
Zu Ehren unserer ersten Kinderkonfernz in Hamburg pflanzten die Botschafter einen Apfelbaum. Sie hoben selbstständig in gemeinsamer Arbeit ein Loch für das Bäumchen aus, setzen es vorsichtig rein, bedeckten das Loch mit Erde und gießten es ausreichend mit Wasser. Bei so viel Mühe wird es in den nächsten Jahren bestimmt eine gute Apfelernte geben.

Danach tobten sich alle bei einer kleinen Olympiade auf dem Gelände der Horner Rennbahn aus. Das Gewinnerteam erhielt einen Baum auf jeden ihrer Baumzähler.

     

Nach einer kleinen Verschnaufpause machten sich die Botschafter daran, ihre Aktivitäten für den Tag des Baumes am 25. April zu planen. Unser Team war ganz begeistert, was sie alles auf die Beine stellen möchten. Wir sind gespannt auf die kommenden Berichte.

 

Mehr Bilder gibt es auf unserem Flickr-Album.

 

Wir danken herzlichst allen aus unserem Team, den Workshopleitern, Rednern, den Eltern und vor allem unseren Botschaftern und Botschafterinnen für das gelungene Wochende!

Nach einer erfolgreichen ersten Kinderkonferenz in Hamburg, haben wir beschlossen, wieder eine Treffen der Botschafter im Norden von Deutschland zu organisieren. Sobald es etwas genaueres zu Ort und Zeit gibt, erfahrt ihr es in unseren News.

Zurück