AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

Neue Botschafter und neue Bäume für Brasilien!

10.11.2017

Moderatorin Kátja übernahm den Einführungsvortrag - angefangen von den Umweltauswirkungen der Klimakrise – nicht nur in Brasilien! – Über CO2 und Felix Plan, mit Bäumen das Problem zu lösen und schließlich wie jedes Kind selbst aktiv werden kann. Die Kinder und ihre Lehrerin waren sehr interessiert an den neuen Informationen. Dann haben sich die Kinder in vier Gruppen für das Weltspiel aufgeteilt und die großen Weltkarten wurden auf dem Boden und Tischen in zwei Räumen ausgebreitet. Zuerst mussten sich einige zurechtfinden: Wo ist Brasilien und Deutschland und wie groß sind die Länder? Dann konnte das Kernthema verstanden werden: Was ist globale Gerechtigkeit? Wer hat mehr Reichtum, stößt wieviel CO2 aus und wo wohnen die meisten Menschen?

Nach einer kleinen Pause wurde das Rhetoriktraining begonnen: Was ist Rhetorik? Und was macht man für eine gute Präsentation? Viele Ideen kamen zusammen und die mutigen Kinder übten den Vortrag mit Handzetteln vor der Klasse, die dabei Feedback gab. 

   

Zwei Tage später wurde in Gruppen geplant, wie von den Kindern Pflanzparties organisiert werden können, wie viele Bäume nächstes Jahr gepflanzt werden sollen und wie sie andere Kinder, Erwachsene und die Medien erreichen können. Viele Ideen wurden gesammelt, auf die Plakate geschrieben und kunstvoll mit Bildern und kreativen Zeichnungen verschönert.
Die mit Vorfreude erwartete Pflanzaktion begann im Schulhof, der durch Umbauarbeiten für nur fünf Setzlinge Platz bot. Die Schuldirektorin versprach aber, dass im nächsten Jahr mehr gepflanzt werden wenn die Bauarbeiten abgeschlossen sind. Um mehr Bäume zu pflanzen, ging die Gruppe zum nahen UFSC Campus. Hier konnten insgesamt weitere 58 native Bäume eingepflanzt werden: Ingá, Jabuticaba, der köstliche Früchte trägt (Plinia caulifora) und Ipê´s, die gelb, weiß und rosa blühen werden und das Wahrzeichen der Stadt Araranguá sind.

Die Abschlusspräsentation wurde im nahen Stadtpark gehalten, inmitten der freien Natur und die Urkunden, die die Kinder zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit ernennen, feierlich überreicht. 
Wir danken herzlich unseren Unterstützern von der Bundesuniversität von Santa Catarina UFSC und der städtischen Umweltstiftung FAMA für die Bereitstellung der Baumsetzlinge. Auch wurde durch das Engagement der Studenten diese Akademie erst möglich! Nächstes Jahr sind bereits Vorträge vor dem Bürgermeister und den Kongressabgeordneten der Stadt geplant, um die Pflanzziele zu erreichen!

Die Fotos zur Akademie findest du hier!

 

Möchtest du auch eine Akademie organisieren? Oder selbst an einer teilnehmen?

Zurück