AB IN DEN WALD

Filteroptionen öffnen

Raus aus der Kohle!

06.09.2018

Ein uralter Wald wird gefällt, weil er dem Braun-Kohleabbau für ein Kraftwerk weichen muss. Das soll bald im Hambacher Forst geschehen. Zurzeit kampieren Aktivisten in den Bäumen, um die Fällung zu verhindern.

Stell dir eine Grube vor auf einer Fläche so groß wie 420 Fußballfelder – das ist die Grube, in der RWE heute schon Kohle beim Hambacher Forst abbaut. Nun will RWE noch mehr Bäume fällen, um noch mehr Kohle abzubauen.

Strom aus Kohle ist besonders klimaschädlich, weil sehr viel CO2 in die Luft gelangt. Deshalb sagen wir Kinder: Lasst die fossilen Energieträger im Boden! Das ist Teil unseres 3-Punkte-Plans zur Rettung unserer Zukunft.

 

Was jeder von uns tun kann

Zu einem Stromanbieter wechseln, der 100% Strom aus Erneuerbaren Energien liefert. Der Wechsel ist ganz einfach. Wichtig: Darauf achten, dass der Anbieter auch in neuen Anlagen investiert, also zum Beispiel Solar-Anlagen und Windkraftwerke baut, damit wir immer weniger Kohle brauchen.

Das ist unsere große Hoffnung: Dass die sogenannte Kohlekommission entscheidet, dass Deutschland früher als 2045 aus der Kohle aussteigt. Dann kann nicht nur der Hambacher Forst gerettet werden, sondern noch viel wichtiger: Wir kommen viel schneller zu 100% Erneuerbarer Energie und pusten viel weniger CO2 raus!

 

Wenn du dich als Botschafter für Klimagerechtigkeit für diese Ziele einsetzen willst, melde dich jetzt zur Akademie an.

Zurück