INTO THE WOODS

Open Filteroptions

Kleine Möhre und Grüner Stein pflanzen Gingko-Bäume und Klimabewusstsein in Nanjing

22.05.2013

ImageBei der ersten Akademie in China seit zwei Jahren wurden 55 Kinder als Botschafter für Klimagerechtigkeit eingeschworen. In der Experimental-Oberschule von Nanjing hörten sie zuerst einer Präsentation über die Klimakrise und Klimagerechtigkeit zu - und über die erstaunliche Geschichte von Plant-for-the-Planet von der Hausaufgabe eines 9jährigen bis zur globalen Kinderbewegung. Sie beantworteten selbst viele Fragen, steuerten eigene Ideen bei und arbeiteten dann Pläne aus, wie sie selbst an ihren Schulen aktiv werden wollen. Als die Frage gestellt wurde, ob sie sich verpflichten wollen, jeden Monat eine Aktion für Klimagerechtigkeit zu machen, riefen alle "Ja".

Anschließend pflanzten sie 10 Gingko-Bäume, zusammen mit ihren Eltern und Lehrern. Die Umweltorganisation "Grüner Stein"  und das Kinderentwicklungszentrum "Kleine Möhre" haben damit eine Serie von Akademien in China gestartet, in der über die nächsten Wochen Hunderte chinesischer Kinder zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit werden. Möglich wird das durch ein Stipendium, finanziert von der Mercator-Stiftung und organisiert von CANGO (Chinese Association for NGO Cooperation), mit dem Plant-for-the-Planet-Mitarbeiter Kjell Kühne 3 Monate in China verbringt.

Hier einige Bilder.

Back