INTO THE WOODS

Open Filteroptions

Ein Baum für jedes neugeborene Kind im Vorarlberg!

31.05.2014


Ein Baum für jedes neugeborene Kind im Vorarlberg!
2. Akademie im Rahmen der Vorarlberger Umweltwoche in Hard

Am 31. Mai 2014 fand in Hard am Bodensee bereits zum zweiten Mal während der Vorarlberger Umweltwoche eine Akademie statt. 46 Kinder aus sage und schreibe 23 verschiedenen Schulen trafen sich, um etwas über die Klimakrise sowie die Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet zu lernen.

Der Tag begann mit einem spannenden Vortrag der bereits ausgebildeten Botschafter für Klimagerechtigkeit Max, Indira, Shinya, Katharina und Alexandra. Sie hatten diesen Tag erst möglich gemacht, nachdem sie letztes Jahr in einer Spendenaktion so viel Geld gesammelt hatten, dass damit eine weitere Akademie organisiert werden konnte. Jetzt erzählten sie den „Neulingen" auf anschauliche Weise was es mit CO2, Treibhausgas und Klimakrise so auf sich hat. Besonders interessiert waren die Teilnehmer dann aber vor allem daran, wieso Felix die tolle Idee hatte Bäume zu pflanzen, um die absolute Klimakatastrophe zu verhindern. So lernten sie, dass Bäume durch Photosynthese die klimaschädlichen CO2-Gase in frischen Sauerstoff umwandeln.

Nach einer kurzen Pause ging es anschließend weiter mit dem Weltspiel, in dem die ungerechte Verteilung von Geld und Emissionen auf der Welt spielerisch erkenntlich wurde. Damit die neuen Botschafter auch Anderen darüber und über Plant-for-the-Planet erzählen können, gab es vor der Pause auch noch ein kurzes Rhetoriktraining.

Gut versorgt durch die frisch gebackene Steinofenpizza der Pfadfindergruppe aus Hard schauten sich die Kinder gemeinsam den Film „Der Mann, der Bäume pflanzte" an. Kurz bevor es dann losging zum Pflanzen beeindruckte Max, der bereits ausgebildete Botschafter für Klimagerechtigkeit, alle Kinder und Erwachsenen noch mit einem kurzen, spontanen Klavierkonzert, bei dem er ein selbstgeschriebenes Lied zu Besten gab.

Gruppenfoto

Am Skaterpark der Stadt Hard, direkt neben dem Bodensee, wartete dann Herr Kurt Voppichler, Gärtner der Stadt auf die Kinder. Da die Pflanzsaison sich schon langsam dem Ende neigte, einigten wir uns, lieber weniger und dafür umso größere Bäume zu pflanzen. Und Herr Voppichler hatte nicht übertrieben – fünf wunderschöne, mehr als drei Meter hohe Pappeln warteten auf uns. Mit vollem Körpereinsatz bekamen die neuen und alten Botschafter aber natürlich auch diese schnell und gut in den Boden.

Plakat Worldcafe

Zurück am Veranstaltungsort in der Grundschule Hard Markt gab es noch eine kleine aber äußerst willkommene Verstärkung am Nachmittag – frische Erdbeeren und leckeren Kuchen. Für den letzten Teil der Akademie wurde die Gruppe in zwei Teile geteilt – ein paar Neulinge zogen sich mit Sebastian zurück, um den Abendvortrag für die Eltern zu proben, der Rest überlegte sich zusammen mit Juliane und Max, welche Aktionen sie an ihren Schulen und in ihren Orten als ausgebildete Botschafter planen könnten. Man kann nur so viel verraten – die Bürgermeister der Gemeinden in der Region werden von uns hören.

Abschlussveranstaltung_hard

Zur Abschlussveranstaltung kamen neben zahlreichen Eltern auch einige Ehrengäste – so war der Landrat Ing. Erich Schwärzler, der Bürgermeister der Stadt Hard Herr Harald Köhlmeier sowie Herr Fritz Studer, der Geschäftsführer des Umweltverbands Vorarlberg, anwesend. Interessiert hörten sie sich den äußerst beeindruckenden Vortrag sowie die Pläne der Kinder für zukünftige Projekte an. Der Landrat Herr Schwärzler zeigte sich von den Ideen und Vorträgen der Botschafter so beeindruckt, dass er spontan ein wunderbares Versprechen abgab: Für jedes neugeborene Kind im Vorarlberg würde ein Baum gepflanzt werden – das sind circa 4000 pro Jahr! Die Freude über dieses Verspreche war sehr groß im Raum! Toll für die Botschafter war auch zu hören, dass sie mit Frau Sandra Harrer von den Pfadfindern in Hard in Zukunft eine tatkräftige Mentorin haben werden, die sie bei ihren Aktion unterstützen wird.

Alles in allem also ein äußerst gelungener Tag – wir freuen uns auf weitere Akademien und sonstige Aktionen in Vorarlberg! Plant-for-the-Planet bedankt sich bei unseren Ehrengästen und den Sponsoren - dem Land Vorarlberg, der VKB, der Raiffeisenbank Vorarlberg, ALPLA, Mawera, der Hypolandesbank Vorarlberg und der Stadt Hard. Ein ganz besonderer Dank geht an Frau Helene Glatter-Götz und Frau Sandra Harrer für die tolle Organisation vor Ort.

Quelle: Plant-for-the-Planet Akademie

 

Back