INTO THE WOODS

Open Filteroptions

Plant-for-the-Planet Akademie München, 19. November

19.11.2011

„Dein Blick in die Natur“ – neben der Preisverleihung des Jugendfilmwettbewerbs hatte die Hofpfisterei auch zur parallel stattfindenden Plant-for-the-Planet Akademie geladen. 52 Kinder von 30 Schulen folgten der Einladung und kamen am 19. November 2011 ins Museum für Mensch und Natur in München.

Felix Finkbeiner, der Initiator von Plant-for-the-Planet, hielt persönlich den Eingangsvortrag „Jetzt retten wir Kinder die Welt!“ und beantwortet in einer anschließenden Diskussionsrunde die Fragen der anwesenden Kinder. Gemeinsam wechselten die Kinder, durch Butter-Brezeln gestärkt, in den benachbarten Hubertus Saal, in dem ein Symposium aus Erwachsenen auf sie wartete. „Redet nicht – tut etwas!“ lautet die Botschaft der Kinder an die Erwachsenen.

Beeindruck vom Effekt des Vortrags von Felix auf die Erwachsenen, übten sich die Akademieteilnehmer zurück im Museum für Mensch und Natur selbst in der Präsentation kurzer Textabschnitte. „Wie bringe ich eine Botschaft oder Forderung überzeugen rüber?“, „Welchen Einfluss hat meine Körperhaltung auf meinen Vortrag?“ oder „Wie gebe ich anderen Kinder Tipps, um sich zu verbessern?“ – diese und weitere Fragen wurden im Rhetorik-Training besprochen und gleichzeitig geübt.

Nachdem die Kinder geklärt hatte, wie sie eine Forderung vortragen, hieß es im World Café nun gemeinsam Ideen zu sammeln: „Wie erreichen wir, dass Medien über uns berichten?“, „Wie motivieren wir die Erwachsenen?“, „Wie motivieren wir Freunde und Mitschüler?“ und „Wie organisieren wir eine Pflanzparty?“. Nachdem alle die Gelegenheit bekommen hatten, ihre Gedanken zu der jeweiligen Frage niederzuschreiben, ging es an die Arbeit in Schulgruppen. Hier sollten die vorher gesammelten Ideen für die eigene Schule zurechtgeschneidert werden – Was wollen wir an unserer Schule machen, wer übernimmt welche Aufgabe und bis wann wollen wir unsere Ziele erreicht haben?

Die dampfenden Köpfe der Kinder konnten sich bei der nachfolgenden Pflanzaktion im Botanischen Garten abkühlen. Unter professioneller Anleitung pflanzten die Kinder gemeinsam einen symbolischen Baum – einen Ginko – in Gedenken an die Ende September 2011 verstorbene Wangari Matthai.

Erfrischt und durch Lebkuchen gestärkt, erhielten die Kinder erneut die Gelegenheit vor Erwachsenen zu sprechen. So präsentierten sie ihre Ergebnisse aus World Café und Schulgruppenarbeit und wurden anschließen feierlich von Felix zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit ernannt.

Ausgestattet  mit der große Plant-for-the-Planet Botschaftertasche, gefüllt mit vielen Materialien zum Thema Klimakrise, können sich die Kinder nun leicht an die Umsetzung ihrer Visionen, Pläne und Forderungen zur Rettung ihrer Zukunft machen.

Back