INTO THE WOODS

Open Filteroptions

Den 27 neu gepflanzten Wildkirschen gute Wünsche mit auf den Weg geben

24.11.2016

Am Samstagmorgen, den 12.11.2016 fanden sich 28 engagierte Kinder aus 17 verschiedenen Schulen im Landhotel Klingerhof in Hösbach-Winzenhohl ein, um an der Plant-for-the-Planet Akademie teilzunehmen. Manche Teilnehmer waren sogar so motiviert, dass sie eine Anfahrt von anderthalb Stunden auf sich nahmen!

Die Akademie wurde durch das Engagement von SAF-HOLLAND GmbH ermöglicht. Besonderer Dank gilt dabei Frau Michaela Schneider, Mitarbeiterin der SAF-HOLLAND GmbH, die die Akademie vor Ort organisiert und mit auf die Beine gestellt, sowie den Tag auch persönlich begleitet hat.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Herrn Detlef Borghardt, Geschäftsführer der SAF-HOLLAND GmbH  und einem Kennenlernspiel im Vorhof des Landhotels, richtete sich die volle Aufmerksamkeit der Kinder auf die bereits ausgebildeten Botschafter für Klimagerechtigkeit Luis und Linus. „Jetzt retten wir Kinder die Welt!“ – der Eingangsvortrag hatte es in sich: Quellen von CO2, Treibhauseffekt, Fotosynthese, Klimakrise, Plant-for-the-Planet und globale Gerechtigkeit. Nur gut, dass diese Themen von Gleichaltrigen kindgerecht und verständlich präsentiert wurden – somit blieben wenige Fragen offen.

Nach einer kurzen Pause mit kleiner Stärkung, wurden die Kinder in drei Kleingruppen aufgeteilt, um beim Weltspiel etwas über globale Verteilung und Gerechtigkeit zu erfahren. Eifrig wurden Spielfiguren, Bonbons und Luftballons als Symbole für Weltbevölkerung, Wohlstand und CO2-Ausstoß auf den ausgebreiteten Weltkarten verteilt. Zum Schluss teilten die Kinder Luftballons und die Bonbons gerecht unter den Spielfiguren auf. Schließlich muss der CO2-Ausstoß und der Wohlstand gerecht verteilt werden – allen Menschen steht das gleiche Recht zu.

Direkt im Anschluss fand das Rhetorik-Training statt, bei dem das Aufbereiten und Präsentieren von kurzen Textpassagen  aus dem Eingangsvortrag geübt wurden. Die Kinder gaben sich nach den Kurzvorträgen gegenseitig Rückmeldung, was sie gut fanden sowie Tipps, was beim nächsten Mal besser gemacht werden kann.

Bevor es zur heiß ersehnten Pflanzaktion ging, konnten die Kinder bei einem leckeren Mittagessen mit Salat, Nudeln und Pommes Frites, im Landhotel Klingerhof Energie tanken. Unterstützt von Jochen, einem Landschaftsgärtner wurden im Nu 27 Wildkirschen auf einer Wiese in der Nähe des Hotels gepflanzt. Zuvor erläuterte Jochen nochmal die Bedeutung der Bäume und erklärte wie die Wildkirschen gepflanzt werden sollen. Anschließend schmückten die Kinder die Bäume mit persönlichen Wünschen, geschrieben auf bunten Kärtchen. Mit einem grandiosem „Stop Talking, Start Planting“ Schlachtruf ging es zurück in das Landhotel.

Nach einer kurzen Kuchenpause ging es dann nochmals ans Eingemachte: Während eine kleine Gruppe in einem separaten Raum den Abschlussvortrag für die Eltern vorbereiteten, begann für die anderen das Modul „World Café“. Hier bearbeiteten die Kinder die jeweils an vier Stationen gestellten Fragen: „Wie erreichen wir, dass Medien über uns berichten?“, „Wie motivieren wir die Erwachsenen?“, „Wie motivieren wir Freunde und Mitschüler?“ und „Wie organisieren wir eine Pflanzparty?“. Nachdem alle die Gelegenheit bekommen hatten, ihre Gedanken zu der jeweiligen Frage niederzuschreiben, ging es an die Arbeit in Schulgruppen. Hier sollten die vorher allgemein gesammelten Ideen für die eigene Schule zurechtgeschneidert werden.

Bei der Abschlussveranstaltung hatten die Kinder die Gelegenheit die Ergebnisse des Tages den Familien und Freunden vorzustellen. Stolz wurde der Abendvortrag vor dem gespannten Publikum gehalten und die Arbeit in den Schulgruppen wurde mit bunt gestalteten Postern präsentiert.

Nach einem langen ereignisreichen und freudigen Tag erhielten alle 28 Teilnehmer zum Abschluss von den bereits ausgebildeten Botschaftern Luis und Linus endlich ihre Urkunde, welche sie nun auch als Botschafter für Klimagerechtigkeit auszeichnet. Ein interessanter Tag ging damit zu Ende. Neben den vielen Erfahrungen und neuen Erkenntnissen nahmen alle neu ausgebildeten Botschafter ihre Botschafter-Taschen mit vielen Informationen sowie einer Tafel „Die Gute Schokolade“ mit nach Hause. Eltern, Freunde, Veranstalter und Gäste waren sehr beeindruckt von der Leistung der Kinder.

Das Team von Plant-for-the-Planet bedankt sich herzlich bei allen Beteiligten für diesen wunderbaren Akademie-Tag und das Engagement der Kinder!

Back