INTO THE WOODS

Open Filteroptions

Schillerschule pflanzt vier neue Bäume

23.03.2018

Am Donnerstag, 7.12.2017 wurden an der Schillerschule auf Initiative des Fördervereins zwei Bäume im Namen von Plant for the Planet gepflanzt. Baumpaten waren für eine Linde drei Ehemalige aus der Schulleitung, Lothar Rumrich, Horst Knop  und Angelika Czypull  - die letzten beiden nahmen zum Pflanzen selbst die Schaufel in die Hand -  für eine Trauerweide die Firma Sanner aus Auerbach. Oliver Herdt, Elternbeiratsvorsitzender der Schillerschule, war mit seinem Bruder Steffen und Verstärkung vom Blumenland Herdt aus Heppenheim mit Spaten und Schaufeln und den beiden Bäumen angerückt. Einige kräftige Schüler der 9. Klassen hatten das Loch für die Linde schnell ausgehoben, wenig später stand der stattliche Baum an seinem Platz. Mit dem Pflanzloch für die Weide gab es jedoch einige Hindernisse, die sich erst beim Graben zeigten, so dass insgesamt erst das dritte Loch als Pflanzstelle geeignet war. Da hatten die Jungs ganz schön was zu tun!

Als Dankeschön verteilte Katja Knoch vom Förderverein an alle Beteiligten das Buch von Felix Finkbeiner, das er 2013 mit 15 Jahren schrieb: eine Streitschrift, wie Kinder die Welt verändern können. Nun heißt es, den Bäumen eine fachgerechte Pflege zukommen zu lassen, damit sie gut anwachsen, bald Schatten spenden können und Spielraum für die Schüler sowie Lebensraum für Vögel und Insekten bieten. Und gleichzeitig ist Plant for the Planet seinem Ziel wieder ein Stückchen näher gekommen, weltweit eine Billion Bäume zu pflanzen - und Kindern und Jugendlichen seine Vision näher zu bringen.

 

Auch die Zweiklässler der Schillerschule pflanzten am Montag, den 27.11.2017 zwei neue Bäume auf dem Firmengeläde der Firma Sanner. Denn bereits vor der Pflanzung hatten sich die Klassen 2b und 2c im Schulunterricht intensiv mit dem Thema Baum beschäftigt.  So konnten die SchülerInnen nach den einleitenden Worten von Ute Sanner-Friedrich in der Mensa der Firma Sanner, auf Schautafeln ihre Bilder präsentieren und damit aufzeigen, wie wichtig Bäume für Luft, Tiere, Erholung und als Baustoff sind.

Die Vorsitzende des Fördervereins der Schillerschule Katja Knoch informierte schließlich die anwesenden SchülerInnen und Leherinnen, sowie den Schulleiter Günter Schneider über die Ursprünge der Initiative "Plant-for-the-Planet" und deren Gründer Felix Finkbeiner.
Am Schluss durften die glücklichen Kinder zwei Ahornbäume auf dem Gelände pflanzen.

 

Bericht von Katja Knoch

Back