AB IN DEN WALD

Open Filteroptions

Anpacken fürs Klima

02.05.2019

Ein Umweltfest veranstalten die Schüler der Anni-Braun-Schule in München am 9. Mai. Aber vorher, so hatten sie beschlossen, wollen sie mit den eigenen Händen noch was für’s Klima tun. Also fuhren sie am Dienstag, dem 09.04.2019 mit zwei Kleinbussen nach Au/Hallertau gefahren und haben dort im Tannet – Richtung Haslach –  80 bienenfreundliche Wildkirschen gepflanzt.

Dabei waren 11 Schüler der Anni-Braun-Schule, Förderzentrum Sprache, begleitet von Verena Horné, Förderschullehrerin und Klassenleiterin, sowie Dr. Freilinger, Allgemeinarzt in Au. Herr Dr. Freilinger stellte das Waldstück zur Verfügung, das vor einiger Zeit wegen der neuen Gasleitung der OpenGrid gerodet werden musste.

Herr Holzner, der zuständige Förster, begleitete die Aktion und erzählte den Jugendlichen einiges über das Pflanzen der Bäume, die Pflege und die Bedeutung für unser Klima. Unter seiner Anleitung arbeiteten die Schüler in vier Gruppen, machten Löcher mit Spitzhacke und Spaten, setzten die jungen Bäume ein, füllten alles mit Erde auf und drückten diese vorsichtig an. Nach zwei Stunden harter Arbeit gab es für alle eine Brotzeit und dann war es auch schon wieder soweit, dass wir nach München zurückfahren mussten. "Schade..." fanden viele und alle würden diese Aktion gerne wiederholen!

Wenn du auch mit neuen Bäumen dem Klima etwas Gutes tun willst, aber keinen Spaten und kein Grundstück hast, spende jetzt. Wir pflanzen auf der Yucatán-Halbinsel. Und Bienen gibt’s dort auch!

atrás